Im Sommer 2018 war eine kleine Delegation der Petrigemeinde zu Besuch bei der Partnergemeinde „Hauptkirche St. Michaelis“ in Hamburg. Die Delegationsmitglieder bekamen eine umfassende Führung durch die St.  Michaelis-Kirche, von den Kellergewölben über den Dachboden bis auf den Turm. Auf dem Dachboden gab es eine besondere Entdeckung: die elektrische Seilwinde für den Adventskranz. Sogleich entwickelte sich unter den Gemeindemitgliedern die Idee, auch in der Petrikirche einen großen, dem Kirchensaal entsprechenden Adventskranz anzufertigen. Im November dann trafen sich einige Mitglieder der Petrigemeinde zu Kaffee und Kuchen und bastelten mir viel Liebe und Elan an dem neuen Schmuckstück. Am ersten Adventsgottesdienst wurde der Kranz von den Kindern der Petrikirche mit dem Anzünden der ersten Kerze eingeweiht. Nun ist  der Adventskranz zur Weihnachtszeit ein fester Bestandteil im Altarbereich. (Noch wird der Kranz mechanisch durch Muskelkraft hinabgelassen und wieder hinaufgezogen.)